Menu

7 Gründe, um Ihren Laser Tracker heute zu kalibrieren

In den 1980er Jahren wurden Laser Tracker von API-Gründer und CEO Dr. Kam Lau erfunden und haben sich zu einem der wichtigsten Geräte der dimensionellen Messtechnik für die Fertigungswelt entwickelt. Tracker können verwendet werden, um die Prozessgenauigkeit in praktisch jeder Phase von der Bearbeitung über die Montage bis hin zur Qualitätssicherung zu bestätigen. Während Laser Tracker eine bahnbrechende Genauigkeit aufweisen, erodiert ihre Leistung im Laufe der Zeit immer noch und diese Erosion kann mit zunehmendem Einsatz schneller erfolgen.

Aus diesem Grund (und einigen anderen, die in diesem Artikel beschrieben werden) wird empfohlen, Laser Tracker für jährliche Kalibrierungen einzusenden. Dies wird sowohl von OEMs als auch zur Einhaltung der ISO-Normen empfohlen. Meistens sind diese Kalibrierungen präventiv und helfen bei der Feinabstimmung und Aufrechterhaltung der Tracker-Leistung, die noch innerhalb der Toleranz lag. Manchmal können diese Routineüberprüfungen jedoch viel größere Probleme aufdecken, die behoben werden können, bevor sie den Tracker aus der Toleranz zwingen.

Es ist wichtig, hier den Unterschied zwischen Kompensation, Zertifizierung und Kalibrierung zu beachten. Kompensationsprüfungen (allgemein bekannt als Ein- oder Vier-Punkt-QVCs) können und sollten vor jedem Einsatz des Laser Trackers durch den Bediener des Laser Trackers durchgeführt werden, um eine kontinuierliche Qualität der Leistung zu gewährleisten. Zertifizierungen sind Basistests, die von einem MSP durchgeführt werden können, um die Leistung des Trackers im Vergleich zu einem Referenzinterferometer zu verifizieren. Eine vollständige Kalibrierung ist jedoch der einzige Prozess, mit dem Fehler erkannt und die Leistung des Trackers wieder auf OEM-Standard gebracht werden kann.

Nachfolgend sind die 7 wichtigsten Gründe aufgeführt, warum Sie Ihren Laser Tracker noch heute kalibrieren lassen sollten:

1) Sicherstellen der veröffentlichter Spezifikationen

Eine jährliche Kalibrierung ist der einzige Weg, um sicherzustellen, dass Ihr Gerät den veröffentlichten Spezifikationen des OEMs entspricht. Diese Kalibrierung misst die Leistung des Trackers im Vergleich zu einem standardisierten Interferometer. Jede Abweichung außerhalb der vom OEM garantierten Toleranz wird während dieses Prozesses festgestellt und bei vollständigen Kalibrierungen durch den OEM können diese Fehler korrigiert werden (die im nächsten Punkt behandelt werden).

2) ADM/IFM-Korrekturen durchführen

Routinemäßige, vollständige Kalibrierungen durch den OEM sind die einzige Möglichkeit, Fehler im ADM- (Absolut Distanz Messung) oder IFM-Laser (Interferometer), der die Messfunktionen des Laser Trackers versorgt, zu korrigieren. Ohne eine vollständige Kalibrierung können Fehler in der Laserleistung nur kompensiert werden und werden mit der Zeit weiter wachsen.

3) Kleinere Ausrichtungsprobleme korrigieren

Ein häufiges Missverständnis bei der Laser Tracker-Kalibrierung ist, dass sie sich nur mit Fehlern in der Laserwelle selbst befasst. Bei Kalibrierungsprozessen wird jedoch tatsächlich jeder Teil des Trackers auf Fehler untersucht, die die Leistung des Trackers beeinträchtigen können. Eine solche Prüfung besteht darin, die Ausrichtung aller internen Mechanismen des Trackers zu bestimmen, um sicherzustellen, dass sich nichts verschoben hat oder aus der Lage gefallen ist.

4) Aktualisierung der Firmware & Logik

Softwareprogramme werden ständig aktualisiert, um Fehler zu beseitigen und die Leistung zu optimieren. OEMs aktualisieren daher ständig die Firmware und Logikfunktionen für ihre Laser Tracker, um die Leistung zu verbessern und die Kompatibilität mit Softwareprogrammen von Drittanbietern sicherzustellen. Jährliche Kalibrierungen stellen sicher, dass Ihre Geräte die aktuellsten und effizientesten Programme ausführen.

5) Ordnungsgemäße Reinigung Ihres Trackers

Die internen Komponenten eines Laser Trackers sind empfindlich und müssen mit bestimmten Vorgangsweisen und Materialien gereinigt werden. Es wird empfohlen, den Tracker (insbesondere die Laserlinse) nur dann zu reinigen, wenn es notwendig ist, aber der Schmutz, Staub und Ablagerungen in Produktionsumgebungen, die in den Tracker gelangen, können die Leistung beeinträchtigen. Einer der Vorteile der jährlichen Kalibrierung ist die sorgfältige Reinigung des Trackers durch Experten, was die Langlebigkeit und Genauigkeit des Trackers erhöht.

6) Korrigierung der Kompensationswerte für das Vogelbad

Das Vogelbad ist das Hauptgehäuse (oder Nest) für die SMR auf dem Tracker. Die Position des Vogelbads ist unveränderlich, aber die Messung der genauen Position durch den Tracker kann mit der Zeit verfälscht werden. Falsche Messungen des Vogelbads können die Leistung des Trackers vom QVC bis hin zur Messung und Inspektion beeinträchtigen. Während der Kalibrierung bestätigen die Techniker die Ablesung der Vogelbadposition durch den Tracker und kompensieren sie, falls sie verfälscht wurde.

7) Behebung kleinerer Reparaturen

Während der Kalibrierung wird der Tracker einer vollständigen Untersuchung unterzogen. Bei dieser Untersuchung werden oft kleinere Fehler oder Mängel des Trackers festgestellt, die schnell behoben werden müssen. Eine regelmäßige Kalibrierung ermöglicht es, diese Probleme zu beheben, bevor sie schwerwiegend genug werden, um die Leistung des Trackers zu beeinträchtigen und kann dem Besitzer später im Leben des Trackers teure Reparaturen und Ausfallzeiten ersparen.

Die jährliche Tracker-Kalibrierung ist unerlässlich, um die Leistung des Lasertrackers aufrechtzuerhalten, nicht nur wegen der Vorteile des Lasers, sondern um die Leistungsfähigkeit der gesamten Einheit zu erhalten und zukünftige Ausfälle zu verhindern. Für alle unsere Tracker bietet API akkreditierte Kalibrierungen in 4 Laboren in Nordamerika und an anderen Standorten auf der ganzen Welt an. Darüber hinaus ist unser Service-Team in der Lage, unsere Laser Tracker vor Ort zu kalibrieren und alle Laser Tracker-Marken zu zertifizieren – bis zu 3 an einem Tag. Klicken Sie hier, um mehr über Kalibrierung zu erfahren und Ihre Kalibrierung noch heute zu planen.


Links aus diesem Artikel:


Lesen Sie mehr API News:

Was ist eine Kalibrierung?

Laser Tracker verlieren mit der Zeit an Leistung. Verschleiß und Abnutzung durch regelmäßigen Gebrauch sowie eine Vielzahl von Umweltfaktoren können zu einer nachlassenden Genauigkeit führen. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, Ihren Laser Tracker…

Continue Reading Was ist eine Kalibrierung?

Zuverlässige automatisierte Fertigung von großen Flugzeug-Bauteilen bei PAG durch hochpräzise API-Messdienstleistungen und SFIS-Messzelle

Zuverlässige automatisierte Fertigung von großen Flugzeug-Bauteilen bei PAG durch hochpräzise API-Messdienstleistungen und SFIS-Messzelle Für die Endmontage der Door Frames benötigte der Airbus-Zulieferer Premium AEROTEC GmbH (PAG) im Standort Varel eine automatisierte, zuverlässige Qualitätssicherung bei der…

Continue Reading Zuverlässige automatisierte Fertigung von großen Flugzeug-Bauteilen bei PAG durch hochpräzise API-Messdienstleistungen und SFIS-Messzelle

Erfahren Sie mehr über das Produktsortiment und die Services von API:

API Radian Laser Tracker

Der fähigste Laser Tracker auf dem Markt!

Erfahren Sie mehr über unseren Radian

Laser Tracker Targets

Maximieren Sie die Produktivität des Lasertrackers mit handgeführten und automatisierten Tracker Targets.

Erfahren Sie mehr über Laser Tracker Targets

XD Laser-KMG-Kalibrierung

Der XD-Laser ist das einzige Messsystem, das alle 6 Fehlerparameter gleichzeitig in einer einzigen Anordnung messen kann.

Erfahren Sie mehr über den XD Laser

API Reverse Engineering-Dienst

Die Reverse Engineering-Dienstleistungen umfassen das Scannen von Bauteilen im Originalzustand zur Erstellung einer digitalen 3D-Punktwolke und eines CAD-Modells.

Erfahren Sie mehr über Reverse Engineering

Melden Sie sich für den API-Monats-Newsletter an und bleiben Sie mit weiteren großartigen Artikeln und API-Produktaktionen über die neuesten Messinformationen auf dem Laufenden.