Menu

Name: Maik Schuster     Position: Sales Support Ingenieur     Jahre in der Firma: 1/2

1) Wie war Ihre Kindheit?

Geboren wurde ich 1989 in der damaligen DDR. Aufgewachsen bin ich in einem kleinen Dorf mit vielen Aktivitäten wie Fussball, musizieren und Karneval.

2) Wer war für Sie ein Held in Ihrer Kindheit?  Warum?

In meiner Jugend stand ich beim Fussball im Tor. Somit war für mich Oliver Kahn als deutscher Nationaltorhüter mein Idol. Starke Leistungen, Paraden und erfolgreicher Fussball begeisterten mich.

3) Was sind Ihre Hobbys?

Musizieren wie Trompeten, Klavier spielen und für den Ausgleich zur Arbeit ein bisschen Sport wie beispielsweise Joggen.

4) Wie sind Sie in der Messtechnik gelandet?  Haben Sie dafür eine besondere Ausbildung gemacht?

Nach meinem Schulabschluss erlernte ich den Beruf des Vermessungstechnikers im Stadtvermessungsamt in Magdeburg. Eine klassische Ausbildung die ich anschließend mit einem Studium vertiefen konnte. Dort erhielt ich die Möglichkeit während eines Dualen Studiums, tiefe Einblicke in den Bereich Industrievermessung zu bekommen.

5) Wie sind Sie zu API gekommen?

Meine Familienplanung erforderte eine Umstrukturierung meines Berufsaltages. Eine ehemalige Kollegin, mit der ich 5 Jahre zusammen gearbeitet habe, eröffnete mir die Möglichkeit, mich bei API vorstellen zu können.

6) Was sind Ihre Aufgaben und Verantwortlichkeiten bei API?

Als Sales Support Ingenieur betreue ich die Stammkunden in Norddeutschland, Dänemark und Niederlande. Für die Gewinnung neuer Kunden führe ich unsere API Produkte vor, übe Schulungen von Soft- und Hardware aus und wirke bei der Leadgewinnung mit.

7) Was unterscheidet API Ihrer Meinung nach von anderen Unternehmen für Messtechnik?

Kurze Wege zwischen dem Kunden und API ermöglichen eine direkte Vermittlung von Produkten, die der Kunde auch nur wirklich braucht. Mir gefallen die USP von den API Produkten, denn diese erleichtern einem das Messen sehr.

8) Über welches Produkt oder welche Dienstleistung von API erzählen Sie Interessierten am liebsten?

Am Liebsten zeige ich den Kunden den API Radian Plus. Dieser verkörpert die Kompaktheit, Flexibilität und Einfachheit. Ich bezeichne ihn gerne als Allrounder. Die integrierte Batterie ermöglicht schnelle Positionswechsel. Der Einsatz der vProbe erleichtert auch das Messen schwer erreichbarer Punkte gegenüber eines SMR und es passt alles in eine Transportbox. Zusammengefasst bietet das System dabei eine hohe Genauigkeit.

9) Was an Ihren Vorstellungen der API-Zukunft begeistert Sie? 

Die Entwicklung neuer Produkte.

10) Was bedeutet ” Nothing Beyond Measure” für Sie?

Im Vertrieb liegt der Fokus, die Hardware auf den Markt zu bringen. Darüber hinaus bin ich daran interessiert in Zusammenarbeit mit dem Kunden, die beste Messstrategie zu entwickeln und aus Hard- und Software das beste Paket zu finden, um seine Messaufgaben zu lösen und im Idealfall neue zu entwickeln.

Lesen Sie mehr API News